Oliva - Akkurater Haarschnitt, modisch kurz mit Scheitel. Ein gewinnendes Lächeln. Dazu ein Gardemaß von 1,90 Meter, was bei Abwehrspielern aber auch nicht gerade ungewöhnlich ist. Das ist der erste Eindruck von Lars Dietz, den der 1. FC Union gerade von Borussia Dortmunds zweiter Mannschaft nach Köpenick gelotst hat. Der Verteidiger, am Sonntag im Trainingslager im spanischen Oliva Nova 21 Jahre jung geworden, könnte fast für einen der drei mitgereisten A-Junioren gehalten werden.

Union-Trainer André Hofschneider hat diesen jungen Mann, der als Ersatz für Atsuto Uchida und Back-up auf nahezu allen Defensivpositionen, aber besonders für Rechtsverteidiger Christopher Trimmel verpflichtet wurde, allerdings mit einigen Vorschusslorbeeren bedacht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.