NHL-Niederlagen für Stützle und Seider trotz Tor und Vorlage

Alle eingesetzten deutschen Eishockey-Profis haben mit ihren Teams in der NHL Niederlagen kassiert. Das 19. Saisontor von Nationalspieler Tim Stützle reichte...

Mark Kastelic (47) von den Ottawa Senators wird von Calle Rosen (43) von den St. Louis Blues zurückgehalten, während dieser Kastelic Tyler Tucker (75) von den Blues in St. Louis festhält.
Mark Kastelic (47) von den Ottawa Senators wird von Calle Rosen (43) von den St. Louis Blues zurückgehalten, während dieser Kastelic Tyler Tucker (75) von den Blues in St. Louis festhält.Jeff Roberson/AP/dpa

St. Louis-Alle eingesetzten deutschen Eishockey-Profis haben mit ihren Teams in der NHL Niederlagen kassiert. Das 19. Saisontor von Nationalspieler Tim Stützle reichte den Ottawa Senators nicht zum Sieg. Gegen die St. Louis Blues verlor das Team aus der kanadischen Hauptstadt am Montagabend (Ortszeit) 1:2.

Thomas Greiss kam im Tor der Blues nicht zum Einsatz. Auch die 16. Torvorlage dieser Saison von Moritz Seider war zu wenig. Die Detroit Red Wings verloren 3:6 gegen die Colorado Avalanche.

Nationaltorwart Philipp Grubauer machte mit 27 Paraden zwar ein gutes Spiel, konnte ein Ende der Serie von zuletzt acht Siegen der Seattle Kraken nicht verhindern. Gegen die Tampa Bay Lightning gab es ein 1:4. Nico Sturm unterlag mit den San Jose Sharks nach Penaltyschießen 3:4. Ebenso ohne Erfolg in der nordamerikanischen Liga blieb JJ Peterka mit den Buffalo Sabres, die 1:4 gegen die Florida Panthers verloren.