Für die Profis des FC Utrecht (im Bild: Sean Klaiber) ist der Saisonabbruch eine herbe Enttäuschung. 
Foto: Imago Images

Amsterdam - Als erste größere Fußball-Nation Europas haben die Niederlande ihre Saison abgebrochen - die Wut und Enttäuschung bis hin zu Klage-Drohungen geben einen Vorgeschmack, was der Bundesliga und auch den anderen Eliteligen drohen könnte, wenn die aktuelle Spielzeit nicht fortgeführt wird. Gleich mehrere Vereine fühlen sich von der Entscheidung des nationalen Verbands KNVB sportlich und finanziell schwer benachteiligt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.