Olympia Zeitplan : Olympia-Highlights am Mittwoch

Wenn der US-Amerikaner Ashton Eaton nicht stürzt oder krank wird, ist ihm der Olympiasieg nicht zu nehmen. Auf 9039 Punkte hat er es in diesem Jahr schon gebracht, der Rest der Welt liegt reichlich 500 Punkte hinter ihm. Dafür ist das Gedränge um die Plätze zwei und drei groß. Pascal Behrenbruch, in diesem Jahr Europameister geworden, gehört zu den Athleten mit Chancen auf eine Medaille. Dazu zählt neben einigen Europäern aber auch Trey Hardee, Weltmeister 2009 und 2011, der bei der US-Olympiaausscheidung nur auf etwa 8300 Punkte kam.

Auf dem Dorney Lake beginnt der zweite Teil der Spiele auf der Regattastrecke. Die Ruderer haben ihre Boote eingepackt, ab heute beginnen die Endläufe der Kanuten. An allen vier Entscheidungen des ersten Finaltages sind deutsche Boote beteiligt. Die besten Gold-Aussichten hat der Kajak-Vierer der Frauen. Aber auch Max Hoff im Kajak-Einer, Martin Hollstein/Andreas Ihle im Kajak-Zweier und Sebastain Brendel im Canadier-Einer gegen mit guten Medaillenchancen ins Rennen.

Für die deutschen Tischtennisspieler endet das lange olympische Turnier, das am vorvergangenen Samstag mit der Vorrunde im Einzel begonnen hat, mit der Chance, eine Medaille zu gewinnen. Im Spiel um Platz drei treffen Timo Boll, Dimitri Ovtcharov und Bastian Steger wieder auf Chinesen, aber diesmal "nur" auf die Hongkong-Abteilung.