Oscar Otte verliert zum Auftakt in Paris

Die Niederlagenserie von Davis-Cup-Spieler Oscar Otte hat sich auch beim Masters-1000-Turnier in Paris fortgesetzt. Der 29 Jahre alte Kölner verlor in der er...

ARCHIV - Hat zum Auftakt des Turniers in Paris verloren: Oscar Otte.
ARCHIV - Hat zum Auftakt des Turniers in Paris verloren: Oscar Otte.Frank Molter/dpa

Paris-Die Niederlagenserie von Davis-Cup-Spieler Oscar Otte hat sich auch beim Masters-1000-Turnier in Paris fortgesetzt. Der 29 Jahre alte Kölner verlor in der ersten Runde gegen den US-Amerikaner John Isner 4:6, 6:7 (3:7).

Nur knapp verpasste Otte den Satzausgleich, als er im zweiten Durchgang 5:4 führte und zwei Satzbälle beim Aufschlag von Isner nicht nutzen konnte. Otte hatte sich zuvor für das Hauptfeld qualifizieren müssen.

Auch in Wien und Stockholm war der Weltranglisten-57. zuletzt jeweils in der ersten Runde des Hauptfelds ausgeschieden. Nach seiner Knie-Operation nach Wimbledon sind Erfolgserlebnisse für ihn noch selten. 

Beim mit 5,4 Millionen Euro Preisgeld dotierten Masters-Turnier in Paris war er einziger deutscher Teilnehmer. Spitzenspieler Alexander Zverev pausiert weiterhin aufgrund seines Knochenödems im Fuß. Der spanische Topstar Rafael Nadal ist hinter seinem Landsmann Carlos Alcaraz an Position zwei gesetzt und gibt nach Verletzungsproblemen und der Geburt seines Kindes sein Comeback. Zuletzt war Nadal bei den US Open im September im Achtelfinale ausgeschieden. Für die erste Runde hat er ein Freilos.