Der Abend begann feierlich für die Eisbären. Jens Baxmann wurde leicht verspätet für sein 800. DEL-Spiel geehrt. Und zusammen mit seinen Teamkollegen wollte er an einem neuen Anlass zur Freude arbeiten. Und dieser Plan ging auf. In der Verlängerung erlöste Mark Olver die Gastgeber mit seinem Tor zum 5:4. Mit einem Sieg in Nürnberg am Sonntag (15 Uhr) stehen die Berliner im Finale.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.