Berlin - Sie haben es tatkräftig versucht, und die öffentliche Mobilmachung war tatsächlich kaum zu übersehen. Überall im Stadtbild prangten zuletzt großformatige Spielankündigungsplakate auf Werbetafeln und Häuserfassaden. Links der Berliner Bär, rechts der Kölner Geißbock, dazwischen der goldene Pokal. Und wer die Homepage des BFC Dynamo aufrief, konnte die passende Botschaft lesen: „Runter von der Couch, auf ins Stadion!“ Aber bitte ins Olympiastadion, nicht vergessen, tief im Westen, denn außerplanmäßig traf der BFC nun mal dort auf den 1. FC Köln. Sonne, Sonntag, Nachmittag. Erste Runde, Regionalliga Nordost gegen Zweite Bundesliga. Wie so oft die große Hoffnung der Kleinen, etwas Historisches zu leisten. Etwas, das bleibt und vielleicht ja sogar den Kauf der limitierten Wimpel (vierzig Stück) oder Sondertrikots (einhundert) rechtfertigt. Oder einfach nur im dynamischen Sprech des BFC: Alarmstufe Weinrot.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.