Am Ende war Ümit Ergirdi ganz gefasst. Der Spielführer des Berliner Regionalligisten FC Viktoria 89 stand am Spielfeldrand des Cantianstadions, beantwortete eine Frage nach der anderen und ließ sich auch davon nicht aus der Ruhe bringen, dass seine Mannschaftskollegen ihn währenddessen mit Bier übergossen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.