Portugal mit Ronaldo und zwei Bundesliga-Profis zur WM

Portugal fährt mit dem 37 Jahre alten Stürmerstar Cristiano Ronaldo und den beiden Bundesliga-Profis Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund) und André Silva (R...

ARCHIV - Cristiano Ronaldo ist einer von zehn Premier-League-Profis in Portugals Kader.
ARCHIV - Cristiano Ronaldo ist einer von zehn Premier-League-Profis in Portugals Kader.Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Lissabon-Portugal fährt mit dem 37 Jahre alten Stürmerstar Cristiano Ronaldo und den beiden Bundesliga-Profis Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund) und André Silva (RB Leipzig) zur Fußball-WM nach Katar.

In dem von Trainer Fernando Santos bekannt gegebenen 26-Mann-Kader tauchen neben Ronaldo neun weitere Spieler auf, die bei Clubs der englischen Premier League unter Vertrag stehen. Darunter die Spielmacher Bernardo Silva von Manchester City und Bruno Fernandes von Manchester United.

Nicht mit dabei ist unter anderem der frühere Bayern-Profi Renato Sanches (Paris SG). Als überraschend galt auch die Nichtberücksichtigung von Altstar João Moutinho (36) von den Wolverhampton Wanderers.

„Unabhängig von den Namen und den Diskussionen, ob der oder jener dabei sein sollte, hoffe ich, dass alle Portugiesen die Nationalmannschaft unterstützen werden“, erklärte Trainer Santos. Der Coach, der Portugal 2016 zum EM-Titel führte, machte den Fans der „Seleção“ Hoffnung: „Ich glaube, wir können Weltmeister werden.“

Portugal trifft in Katar in der Vorrundengruppe H auf Ghana, Uruguay und Südkorea. Bei den beiden letzten Weltmeisterschaften scheiterte das Team im Achtelfinale.