Berlin - Viktoria 89 führt souverän die Tabelle der Regionalliga Nordost an, die bis Ende Januar unterbrochen ist. Nach elf Spielen ist das Team von Trainer Benedetto Muzzicato ungeschlagen und hat elf Siege eingefahren. Nun geht man den nächsten Schritt. Gesellschafter Tomislav Karajica aus Hamburg hat für den Klub ein multifunktionales Sportgelände gekauft und einen hohen Beitrag investiert. Das etablierte Gelände am Wildspitzweg in Mariendorf umfasst derzeit zwei Fußballplätze mit Naturrasen, eine Sporthalle sowie ein Klubheim. Neuer Eigentümer ist die eigens gegründete Home of Viktoria GmbH und Co. KG. 

Das Gelände soll nun das Trainingszentrum des FC Viktoria 89 werden. Ein Großteil der mehr als 60 Mannschaften des Vereins wird den Trainings-und Spielbetrieb wie bisher am Ostpreußendamm durchführen. Die erste Mannschaft der Männer und der Frauen (ebenfalls Tabellenführer der Regionalliga Nordost) sowie die U17 und die U19 (beide Bundesliga) werden künftig auf dem neuen Gelände trainieren. „Mit diesem Schritt treiben wir die Professionalisierung weiter voran“, sagte Sportdirektor Rocco Teichmann. „Das wird unsere Spieler unglaublich motivieren“, freute sich Trainer Muzzicato.