Rückstand gedreht: Draisaitl erzielt Siegtreffer für Oilers

Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Saison in einem packenden Spiel gegen die New York Rangers den Sieg beschert.

ARCHIV - Leon Draisaitl (r) führte die Edmonton Oilers zum Sieg.
ARCHIV - Leon Draisaitl (r) führte die Edmonton Oilers zum Sieg.Jason Behnken/AP/dpa

New York-Leon Draisaitl hat den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Saison in einem packenden Spiel gegen die New York Rangers den Sieg beschert.

Die Oilers lagen im Madison Square Garden nach dem zweiten Drittel schon mit 0:3 zurück, ehe sie das Spiel drehten und Deutschlands Superstar 2:02 Minuten vor Spielende den Siegtreffer zum 4:3 markierte. 

Die Gastgeber waren durch Alexis Lafrenière nach drei Minuten sowie Chris Kreider und Julien Gauthier im zweiten Drittel klar in Führung gegangen. Doch Evan Bouchard brachte mit einem Doppelschlag im letzten Durchgang Edmonton wieder in Schlagdistanz, ehe Dylan Holloway den Ausgleich markierte. Kurz vor Schluss schlug dann Draisaitl zu und sicherte den Kanadiern im 21. Spiel der Western-Conference der NHL den elften Saisonsieg.