Wetzlar - Handball-Nationaltorwart Till Klimpke steht dem Bundesligisten HSG Wetzlar in dieser Saison wegen einer Knieverletzung nicht mehr zur Verfügung.

Der 24-Jährige muss in der kommenden Woche am Meniskus operiert werden und fällt auf unbestimmte Zeit aus. „Die Schmerzen waren einfach zu groß. Eine weitere Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb war nach eingehenden Untersuchungen medizinisch nicht mehr vertretbar. Eine Operation ist unausweichlich“, sagte Wetzlars Mannschaftsarzt Marco Kettrukat über die Verletzung von Klimpke. Der Verein hofft auf eine Rückkehr des DHB-Keepers zum Beginn der Sommervorbereitung auf die kommende Spielzeit.