Flugkopfball im Punktspiel ist schon noch erlaubt, aber nur alle zwei Wochen.
Foto: Imago Images

Berlin - Die Uhrzeit, zu der der Berliner Fußball-Verband (BFV) seine Presseinformation verschickte, sollte sicher ein Zeichen sein für die zeitliche Belastung, die die Corona-Situation von den Funktionären abverlangt. 23.05 Uhr war es am Dienstagabend. Das Schreiben betrifft die Fußballer, Trainer, Betreuer, Ordner, aber auch die Eltern in den mehr als 3000 Amateur-Fußballklubs in allen Berliner Bezirken.

Für sie gilt: Am 5. September soll die Saison für alle Mannschaften unterhalb der sechstklassigen Berlin-Liga nach der Absage des ersten Spieltags am vorigen Wochenende nun tatsächlich starten. Allerdings wird aus der Saison 2020/2021 von der Landes- bis zur Kreisliga nur ein Saisönchen. Meister und Absteiger werden jeweils nur in einer Einfachrunde ausgespielt. Die Rückrunde fällt aus. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.