Gelsenkirchen - Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 hat Defensivspieler Dries Wouters für ein weiteres Jahr an den KV Mechelen verliehen.

Wouters, der im Sommer 2021 vom KRC Genk verpflichtet wurde und einen Vertrag bis 2024 beim FC Schalke hat, spielt als Leihspieler seit Januar 2021 beim belgischen Fußballclub in Mechelen.

„Gemeinsam mit Dries und seinem Berater sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass seine Chancen auf Einsatzzeiten in Mechelen besser stehen als auf Schalke. Daher haben wir uns dazu entschieden, seine Leihe um ein Jahr zu verlängern“, erklärte Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder. Der 25 Jahre alte Belgier absolvierte für Schalke erst zwei Pflichtspiele.