Seit einem Jahr sieglos in der Formel 1: Sebastian Vettel.
Foto: dpa/Lenoir

Berlin - Endlich hat Sebastian Vettel wieder etwas zu feiern in der Formel 1. Nicht nur, dass er schon mehr als die Hälfte seiner letzten Saison mit Ferrari über die Runden gebracht hat. Für den Heppenheimer ist der Große Preis von Russland der 250. Grand Prix seiner immer noch eindrucksvollen Karriere. Erstmals wird im Olympia-Autodrom auch wieder vor einer größeren Zuschauerkulisse gefahren. Sie werden Vettel kämpfen sehen, wie immer, auch wenn es aussichtslos scheint. Für den Jubilar aber geht es darum, sich auf die alten Stärken zu besinnen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.