Badminton draußen müsste unter Beachtung der Auflagen eigentlich ganz gut funktionieren. Badminton drinnen ist allerdings noch nicht erlaubt.
Foto:  Imago Images

Berlin - Nach den Lockerungen, die am Mittwoch von der Bundesregierung verkündet wurden, wird am Donnerstag im Berliner Senat diskutiert, wie es im Breiten- und Freizeitsportsport weitergehen soll. „Zurzeit ist nur Individualsport möglich. Ich kann noch keinen genauen Termin nennen, aber es wird bald wieder möglich sein, in Fünfer- oder Achtergruppen Sport zu treiben – unter Einhaltung der Abstandsregeln. Zuerst draußen, im nächsten Schritt dann auch drinnen. Danach kommt der Mannschaftssport“, sagt Sportsenator Andreas Geisel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.