Am 15. März 2008 schlägt Energie Cottbus den FC Bayern München im Stadion der Freundschaft mit 2:0.
Foto: Imago Images

Berlin - Fast hätte es zu einer Masterfrage gereicht, nämlich zu dieser: Welcher Verein hat mehr Spielzeiten in der Bundesliga hinter sich als in der DDR-Oberliga? Da es bislang lediglich fünf Vereine gibt, auf die solch eine Frage überhaupt zutreffen kann, der 1. FC Union mit seiner ersten Saison dem VfB Leipzig aber gerade ebenbürtig geworden ist und Dynamo Dresden und Hansa Rostock in der höchsten Spielklasse in Deutschlands Osten mit jeweils 31 Teilnahmen zum Inventar gehörten, hätte die Antwort ausgemachten Kennern nicht sonderlich viel Kopfzerbrechen bereitet: Es ist Energie Cottbus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.