Sieg gegen den Weltmeister? Dänemark glaubt an nächsten Coup

Auch nach dem Auftaktdämpfer gegen Tunesien (0:0) glaubt Dänemark fest an seine Siegchance gegen Weltmeister Frankreich im nächsten WM-Spiel. Was den Dänen d...

Dänemarks Simon Kjaer (l) im Zweikampf mit Tunesiens Issam Jebali.
Dänemarks Simon Kjaer (l) im Zweikampf mit Tunesiens Issam Jebali.Manu Fernandez/AP/dpa

Al-Rajjan-Auch nach dem Auftaktdämpfer gegen Tunesien (0:0) glaubt Dänemark fest an seine Siegchance gegen Weltmeister Frankreich im nächsten WM-Spiel. Was den Dänen dabei besonders Mut macht? Dass sie die Franzosen zuletzt zweimal in der Nations League bezwungen haben.

„Frankreich ist natürlich ein harter Gegner. Aber wir haben sie in der Nations League geschlagen, wir wissen also, dass wir das können“, sagte Kapitän Simon Kjaer vor dem Duell mit den Franzosen am kommenden Samstag.

Ende September hatten die Dänen in Kopenhagen 2:0 gewonnen, im Juni waren sie schon in Paris mit 2:1 erfolgreich gewesen. Um Ähnliches auch beim Turnier in Katar zu erreichen, braucht der Halbfinalist der vergangenen Fußball-EM aber eine deutliche Leistungssteigerung. „Wir müssen einfach besser spielen. Das Ergebnis ist ein wenig frustrierend. Aber Tunesien hat das gut gemacht, sie haben zudem viel Energie von den Fans bekommen“, sagte Kjaer.