Simon Ernst hat den Willen, bald wieder mit den Füchsen auf dem Feld zu stehen.
Simon Ernst hat den Willen, bald wieder mit den Füchsen auf dem Feld zu stehen.
Foto: Imago Images/Bernd König

Berlin - Es liegt im Naturell des Leistungssportlers, seinen Körper stets an die Grenzen und manchmal darüber hinaus zu treiben. Der Handballer Simon Ernst ist dafür ein Paradebeispiel. Nachdem sich der Profi der Füchse im Oktober letzten Jahres seinen dritten Kreuzbandriss zugezogen hatte, rechneten viele mit dem Karriereende. Am Mittwoch gab der 26-Jährige nun allerdings offiziell bekannt, dass er sein Comeback anstrebt und zum Saisonstart der Bundesliga am 1. Oktober fit und einsetzbar sein will.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.