Das Brimborium in der Provinz begann mit einem Lacher des amüsierten Protagonisten. „Ich komme mir vor, als wäre ich noch beim DFB“, scherzte Theo Zwanziger beim Anblick der sieben Kamerateams, die am Dienstag in die „Eifelstube“ des Hotels Wilhelm von Nassau gekommen waren. Was der Ex-Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) danach in Diez an der Lahn zum Sommermärchen-Skandal zu sagen hatte, war aber alles andere als lustig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.