Selbst eine komplett umgekrempelte Mannschaft des Champions-League-Halbfinalisten Borussia Dortmund hat Fortuna Düsseldorf noch einen Schritt weiter Richtung Abgrund gestoßen.

Drei Tage vor dem Rückspiel um den Einzug ins Finale der Königsklasse bei Real Madrid gewann der „B-BVB“ mit zehn neuen Spielern in der Startelf beim Abstiegskandidaten verdient mit 2:1 (1:0). Real-Leihgabe Nuri Sahin brachte die Gäste mit einem platzierten 30-Meter-Schuss in Führung, spätestens das 2:0 des Sekunden zuvor eingewechselten Jakub Blaszczykowski spitzte die Situation der Düsseldorfer im Abstiegskampf dann dramatisch zu.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.