Kameramann Jürgen Klinsmann vor seiner Tätigkeit als Trainer von Hertha BSC. 
Foto:  AFP/Odd Andersen

Berlin Halbleer und bei schlechtem Wetter ist das  Olymiastadion ein Ort von niederschlagender Tristesse. Kein Ort in Berlin dürfte ungemütlicher sein. Der Superlativ gilt allerdings auch umgekehrt. Volles Haus und dann auch noch eine gutgelaunte Ostkurve - davon erzählt man noch seinen Kindern. 

Das Video von Jürgen Klinsmann

Video: Facebook/Jürgen Klinsmann

Jürgen Klinsmann kann ihnen einfach das Video zeigen, das er an seinem ersten Spieltag mit Hertha gegen Dortmund gedreht hat - wie ein Fan, der das erste Mal ein solches Spektakel erlebt. Man kann das verstehen. Er hat es nun auf seiner Facebookseite veröffentlicht. Gut eine Minute Gänsehaut. Leider ging das Spiel 1:2 verloren, aber die Erinnerung bleibt. Vielleicht gibt es ja schon bald Grund für die Fans, auch am Ende zu feiern. Klinsmann sollte sein Video in der Kabine zeigen, so zu Motivationszwecken.