SV Sandhausen neuer Tabellenführer in VBL Club Championship

Am zweiten Doppelspieltag der Virtual Bundesliga Club Championship hat die Süd-Ost-Division einen neuen Tabellenführer bekommen. Der SV Sandhausen nutzte ein...

ARCHIV - Bereits am zweiten Spieltag gab es einige Überraschungen in der VBL Club Championship.
ARCHIV - Bereits am zweiten Spieltag gab es einige Überraschungen in der VBL Club Championship.picture alliance / dpa

Köln-Am zweiten Doppelspieltag der Virtual Bundesliga Club Championship hat die Süd-Ost-Division einen neuen Tabellenführer bekommen. Der SV Sandhausen nutzte einen Patzer von Titelverteidiger RB Leipzig und steht mit einem Zähler Vorsprung an der Spitze.

Die Rebelz stolperten überraschend gegen den 1. FSV Mainz 05. Das sonst starke Duo aus FIFA-Einzelweltmeister Umut „RBLZ_Umut“ Gültekin und Richard „RBLZ_Gaucho“ Hormes verlor im Doppel deutlich gegen Ditmir „Ditmir_4897“ Alimi und Georgios „PGeorge7“ Papatolis (1:6).

RBLZ_Umut gewann sein Einzelmatch zwar knapp (5:4), doch RBLZ_Gaucho unterlag im entscheidenden dritten Spiel der Serie (2:3). Die Mainzer überholten Leipzig damit und stehen punktgleich mit den Rebelz auf dem zweiten Tabellenplatz.

In der Nord-West-Division triumphierte der Hamburger SV im Derby gegen den FC St. Pauli (2:2; 1:1; 0:3). Mit dem Sieg im Featured Match und zehn Gesamtpunkten nahmen Daniel „HSV_Daniel7“ Dwelk und Steffen „Funino“ Pöpper den ersten Tabellenplatz ein. Trotz einem Spiel weniger auf dem Konto folgt der 1. FC Köln mit nur einem Zähler Rückstand. Der Effzeh ist in der jungen Saison noch ungeschlagen.