Wahrscheinlich wissen es immer noch nicht alle Wähler in Hohenschönhausen, aber ihr Teilbezirk hat tatsächlich zwei Bürgermeister. Da ist Andreas Geisel, 47, Sozialdemokrat, seit anderthalb Jahren Bürgermeister des Bezirks Lichtenberg, zu dem Hohenschönhausen gehört. Und da ist Sven Felski, 38, ehemaliger Eishockeyspieler der Eisbären Berlin, der seit über zehn Jahren den Spitznamen „Bürgermeister von Hohenschönhausen“ trägt. Und was passiert jetzt nach Felskis offiziellem Abschiedsspiel am kommenden Samstag? Will der Sportler jetzt Politiker werden? Und kann der Politiker einen Sportler im Rathaus gebrauchen? In ihrem ersten gemeinsamen Interview sprechen der echte und der gefühlte Bürgermeister über ihre zukünftige Zusammenarbeit, über Tugenden, Imagepflege und über Dienstfahrzeuge. Wer weiß – aus Spaß könnte vielleicht einmal Ernst werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.