Teams für Finale um Valorant DACH-Meisterschaft stehen fest

Überraschung in den Playoffs der „DACH Evolution: Unity“: Während Favoriten gestolpert sind, hat sich Unicorns of Love für das Finalturnier der deutschen Val...

HANDOUT - Die Top Vier der «Valorant DACH Evolution: Unity» stehen fest.
HANDOUT - Die Top Vier der «Valorant DACH Evolution: Unity» stehen fest.Riot Games/dpa

Berlin-Überraschung in den Playoffs der „DACH Evolution: Unity“: Während Favoriten gestolpert sind, hat sich Unicorns of Love für das Finalturnier der deutschen Valorant-Liga qualifiziert.

Nachdem sich Unicorns of Love als eines von acht Teams über das Amateurformat Project V für die Playoffs qualifizieren konnten, gelang dem Team dort als Außenseiter startend ein außergewöhnlicher Lauf. Auf dem Weg in das Upper-Bracket-Finale konnten mit Mouz, Sparx Esports und Wave Esports gleich drei höherklassige Teams aus der „DACH Evolution: Unity“ besiegt werden.

Vor allem der Erfolg gegen Mouz ist ein Ausrufezeichen. Diese hatten sich als bestes Team der höchsten deutschsprachigen Valorant-Liga für die Playoffs qualifiziert. Beim Offline-Finalturnier im Rahmen der Dreamhack in Hannover im Dezember müssen sie jedoch zuschauen.

Anders ist es für die Valorant-Profis von Ovation eSports, Wave Esports und Dsyre. Während sich Ovation über die Upper Bracket für das Finalturnier und damit das Duell mit Unicorns qualifiziert hat, gelang es den anderen beiden Teams über die Lower Bracket.