Lisa und Thomas Müller teilen ihre Leidenschaft für den Pferdesport.
Lisa und Thomas Müller teilen ihre Leidenschaft für den Pferdesport.
dpa

München - Kaum war die Nachricht in der Welt, reagierte Thomas Müller durchaus angetan. „Wenn man ganz viel träumen mag, wäre das natürlich schon eine coole Sache“, sagte der Offensivspieler des FC Bayern zu einem Bericht, wonach U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz erwägt, den Weltmeister von 2014 in den Kader für das olympische Fußballturnier vom 22. Juli bis 8. August in Tokio 2020 zu berufen. Ein paar Einschränkungen äußerte Müller zwar am Montag, doch allein seine schnelle und freudige Reaktion auf dieses Gedankenspiel mit Charme dokumentierte sein Interesse.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.