Die Tour de France soll Ende August starten.
Foto: imago images/Panoramic

Berlin - Tour-Start Ende August trotz Veranstaltungsverbot, Terminkollisionen en masse: Der wegen der Pandemie angepasste Radsport-Kalender des Weltverbandes UCI platzt aus allen Nähten - und steht aufgrund der unvorhersehbaren Corona-Entwicklung ohnehin auf extrem wackligen Füßen. Geht es nach der UCI, soll die Tour de France am 29. August in Nizza beginnen und am 20. September traditionell in Paris enden. Obwohl Frankreich bis mindestens September keine Veranstaltungen mit mehr als 5000 Teilnehmern erlaubt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.