Berlin - Nach monatelangen Bauarbeiten ist am Montagnachmittag die Eisschnelllaufhalle auf dem Gelände des Sportforums Hohenschönhausen wiedereröffnet worden. Ein großer Moment für die rund 500 Eisschnellläufer Berlins, die in den vergangenen Monaten nach dem Ausfall des Horst-Dohm-Eisstadions mit seinem 400-Meter-Ring keine adäquaten Trainingsmöglichkeiten hatten. Ein Gespräch mit Herbert Mollien, 70, dem Obmann der Berliner Eisschnellläufer, kurz vor der Eröffnung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.