Villach - „Die Chemie stimmt“, sagt Damir Kreilach. Der 27-jährige ehemalige Kapitän erfüllt in diesem Trainingslager mal wieder die Vorbildfunktion. Erhobenes Haupt, in jeder Einheit vorneweg, und sei sie physisch noch so fordernd, vorne wie hinten immer zur Stelle. Er quält sich gerne für Mannschaft und Erfolg. Dass da schnell eine gemeinsame Ebene mit Jens Keller, dem neuen Trainer des 1. FC Union, gefunden wurde, verwundert nicht. Auch weil der Fußballlehrer gleich mal auf die Distanz schaffende Höflichkeitsform verzichtet hat. Er möchte mit seinen Spielern auf Augenhöhe kommunizieren. Bei den Eisernen stand am Anfang dieser Saison also das Du.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.