Grüezi. Da sind wir wieder. In Köpenick rollt wieder das Bällchen. Oder besser gesagt: rollte. Denn schon am Sonntag verschwand Aufstiegstrainer Urs Fischer mit seinen Profis wieder aus dem Blickfeld, schlug im beschaulichen Bad Saarow bis Mittwoch sein Domizil auf. Dort absolviert der frischgebackene Bundesligist das erste von zwei Vorbereitungstrainingslagern vor dem Ligastart am 17./18. August gegen Leipzig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.