Potsdam - Der 1. FFC Turbine Potsdam hat noch vor einem neuen Trainer eine weitere neue Spielerin verpflichtet. Am Dienstag gab der Vierte der abgelaufenen Bundesligasaison den Wechsel von Amy König nach Brandenburg bekannt Neuzugang. Die 18-jährige Abwehrspielerin kommt vom BFC Dynamo nach Potsdam. „Nach vielen Jahren im Junioren-Bereich bin ich bereit, den nächsten Schritt zu gehen und in eine Frauenmannschaft zu wechseln“, wird die U-Nationalspielerin in einer Vereinsmitteilung zitiert.

König ist nach Maya Hahn (Oregon Ducks) und Noemi Gentile (SC Sand) der dritte Turbine-Zugang. Dem gegenüber stehen jedoch die Abgänge von Sara Agrez (Wolfsburg), Melissa Kössler (Hoffenheim), Luca Graf (Leipzig), Gina Chmielinski, Dina Orschmann und Zala Mersnik (alle Ziel unbekannt). Der momentan am Kreuzband verletzten Topstürmerin Selina Cerci liegt von Turbine ein Angebot vor, jedoch ist offen, ob die Nationalspielerin dieses auch annehmen wird.