Osnabrück - Nach der perfekten EM-Teilnahme wollen sich die deutschen U21-Fußballer zum Abschluss der Qualifikation für die 0:4-Niederlage im Hinspiel gegen Polen revanchieren.

„Die Mannschaft hat nach dem Hinspiel selbst gesagt, dass eine Rechnung offen ist“, sagte Trainer Antonio Di Salvo nach dem 4:0 (2:0) seiner Mannschaft in Osnabrück gegen Ungarn, mit dem die U21 die EM-Qualifikation einen Spieltag vor Schluss perfekt gemacht hatte.

Am 7. Juni (18.00 Uhr/ProSieben Maxx) ist in Lodz Polen der letzte Gegner. Im Hinspiel im November hatte die deutsche Elf mit dem 0:4 die bislang einzige Quali-Niederlage kassiert. „Wir wollen auf jeden Fall unsere Revanche“, kündigte Mittelfeldspieler Angelo Stiller an. Aus Sicht von Di Salvo hat sein Team auch aus der klaren Pleite gelernt: „Vielleicht hat die Deutlichkeit uns gezeigt, dass wir jedes Spiel richtig angehen müssen. Wichtig war, dass wir damit sehr kritisch umgegangen sind. Es ist wichtig, aus solchen Niederlagen zu lernen.“