Daniel Haas:
Der neue Torwarttrainer Dennis Rudel schult in den Übungseinheiten die Reflexe mit Rampen, die Schüsse unberechenbar ablenken. Das zahlte sich aus. Haas bewahrte das Team in der 42. Minute mit einer blitzschnellen Bewegung vor dem 1:1. In der Halbzeit gab es dann trotzdem eine Besprechung mit Rudel. Die Abschläge streuten noch sehr – manchmal ins Aus. Dass, direkt nach dem Seitenwechsel der vorher verhinderte Ausgleich fiel, kann ihm nicht angekreidet werden (50.). Zwei Minuten später offenbarte er Spurtqualitäten und rette weit vor dem Strafraum.

Fabian Schönheim:
Kehrte nach zwei Spielen Pause in die Startelf zurück. Zunächst links in der Viererabwehrkette, nach der Auswechslung von Puncec in der Innenverteidigung. Kämpfte auf beiden Positionen energischen und meist erfolgreich. 77 Prozent gewonnene Zweikämpfe waren der Tagesbestwert. Seinen Eckball verwandelte Parensen zur zweiten Führung. Mit viel Ballbesitz, aus dem allerdings nicht nur Gutes entsprang. Viele Fehlpässe.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.