Das bis zum 20. Juli währende Trainingslager im österreichischen Villach hat für den 1. FC Union nach der Ankunft in Villach am Montagabend mit einer organisatorischen Herausforderung begonnen:

Der ursprünglich für die zwei täglichen Einheiten vorgesehene Trainingsplatz stellte sich als qualitativ nicht ausreichend heraus. Geübt wird daher ab Dienstag stattdessen zwei Mal täglich im Stadion Villach.

Dabei fehlen zunächst neben den wegen Verletzungen in Berlin gebliebenen Raffael Korte, Dennis Daube und Benjamin Köhler auch Fabian Schönheim und Felix Kroos. Das Duo ließ sich die durch die bisherige Saisonvorbereitung lädierten Muskeln in München behandeln und wird am Dienstag zur Mannschaft stoßen.

Drei Union-Testspiele

Torwart Mohamed Amsif ist ebenfalls nicht mitangereist, weil er sich in Vertragsverhandlungen mit einem anderen Klub befindet. Bei Union hat er nach den Verpflichtungen von Jakob Busk im Januar und Daniel Mesenhöler im Mai keine Perspektive.

Festgelegt wurde nach der Landung in Österreich auch das erste von drei Testspielen: Am Mittwoch, dem 13. Juli 2016 gastieren die Berliner um 18.15 Uhr beim FC Askö Gmünd. Bereits bekannt waren die Partien gegen Udinese Calcio (17.07.2016, 17:00 Uhr, Villach) und den FC Watford (19.07.2016, 18:00 Uhr, St.Andrä).