Robert Andrich (2. v. r.) vom 1. FC Union Berlin bekommt die Gelbe Karte im Spiel gegen Schalke.
Foto: Imago Images

Berlin - Es gibt keinen, der sie nicht mag. Diese Genies am Ball, die Künstler, diejenigen, die den Unterschied ausmachen, weil sie mit Geistesblitzen und mit den sprichwörtlich tödlichen Pässen ein Spiel entscheiden. Es sind die Pelés und Maradonas, die Beckenbauers und Cruyffs, die Zidanes und Xavis, denen alles so schwebend leicht von den Füßen gegangen ist und im Falle von Ronaldo und Messi noch immer geht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.