Dirk Zingler, 53, ist seit 2004 Präsident des 1. FC Union. Unter seiner Führung entwickelte sich der Klub zu einer festen Größe im deutschen Profifußball. Mit dem Ziel: Bundesliga. Die Köpenicker belegen derzeit mit 35 Punkten allerdings nur Platz acht der Tabelle. Ein guter Grund, um Zingler nach dem Warum zu fragen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.