Im Stadion an der Alten Försterei startet für Union Berlin die neue Saison an einem Sonnabend gegen Augsburg.
Foto: dpa

BerlinDie Deutsche Fußball Liga hat am Freitag die genauen Ansetzungen für die ersten acht Bundesliga-Spieltage veröffentlicht und damit für Klarheit bei den Vereinen und Fans gesorgt. Während nun doch der FC Bayern München am 18. September die Saison mit einem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 eröffnet, müssen Hertha BSC und Union Berlin jeweils am Sonnabend spielen. Um 15.30 Uhr erwarten die Eisernen den FC Augsburg, die Hertha spielt in Bremen.

Während die Unioner insgesamt viermal Sonnabendnachmittag spielen, muss die Hertha bei fünf Sonnabendpartien am achten Spieltag (21. November) gegen Borussia Dortmund erst um 20.30 Uhr im Olympiastadion antreten. Das erste Heimspiel absolviert die Mannschaft von Bruno Labbadia am Abend des 25. September gegen Eintracht Frankfurt. Gegen Bayern München und den VfL Wolfsburg wird jeweils am Sonntag gespielt. Auch die Eisernen müssen gegen Schalke und Köln jeweils sonntags ran und am 2. November um 20.30 Uhr sogar an einem Montag in Hoffenheim antreten.