Berlin (dpa) – - Einen Samstag zum vergessen haben G2 Esports und BIG beim Valorant Challengers erlebt: Beide Teams kassierten knappe Niederlagen am zweiten Spieltag der Valorant-Liga.

Die E-Sportler der Berliner Organisation BIG mussten sich im Duell mit Guild Esports mit 2:1 geschlagen geben. Es ist die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Sommersaison für das Team. Damit steht BIG auf dem letzten Platz der Gruppe B.

Ebenfalls keinen Grund zum Jubeln hatte G2 gegen FunPlus Phoenix (FPX). Gegen den Challengers-Titelverteidiger der EMEA-Region, zu der auch Europa gehört, kassierte die E-Sport-Organisation mit Sitz in Berlin eine 0:2-Niederlage.

„So viele Fehler, die für nächste Woche behoben werden müssen“, twitterte G2s Aaro „hoody“ Peltokangas nach dem Match. Durch die Pleite tauschen zudem G2 (4.) und FPX (3.) die Plätze in Gruppe A.

Weiterhin ungeschlagen sind derweil Team Liquid und Fnatic. Beide Teams konnten bereits am Freitag ihre Partien mit 2:0 gewinnen.