Berlin - Hertha BSC verstärkt die Abwehr für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellen-16. der vergangenen Spielzeit verpflichtete mit dem 25 Jahre alten Filip Uremovic den ersten externen Zugang für die kommenden vier Jahre, wie Hertha am Dienstag mitteilte.

Der sechsmalige kroatische Nationalspieler kommt vom russischen Erstligisten Rubin Kasan, hatte aber nach dem Beginn des Krieges in der Ukraine in den vergangenen zwei Monaten drei Spiele für den englischen Zweitligisten Sheffield United absolviert.

Der Verteidiger erhält die Rückennummer fünf und kann sowohl innen als auch auf der rechten Seite spielen. „Mit Filip Uremovic verstärkt uns ein Spieler, der trotz seines jungen Alters schon reichlich Erfahrungen in verschiedenen Ligen sammeln konnte“, sagte Geschäftsführer Sport Fredi Bobic, „neben seiner Flexibilität überzeugt uns seine Robustheit im Zweikampf sowie seine Führungsstärke auf dem Platz, die er nicht zuletzt als Kapitän bei seinem Ex-Verein unter Beweis gestellt hat.“

Der 1,84 Meter große Abwehrspieler stieß 2016 zum kroatischen Serienmeister Dinamo Zagreb, kam dort aber hauptsächlich in der zweiten Mannschaft zum Einsatz. Nach einer halbjährigen Zwischenstation in der ersten Jahreshälfte 2018 beim slowenischen NK Olimpija Ljubljana mit dem Double aus Meisterschaft und Pokal, ging Uremovic nach Kasan. Dort absolvierte er 97 Pflichtspiele und führte zum Teil die Mannschaft als Kapitän auf den Platz.