Berlin - Der traditionsreiche FC Viktoria 1889 Berlin spielte im Berliner Fußball in den zurückliegenden Jahren keine große Rolle. Der Deutsche Meister von 1908 und 1911 gehört seit der Saison 2013/14 der Regionalliga Nordost an. Zweimal – 2014 und 2019 – gewann der Klub den Berliner Pokal. Jetzt strebt Viktoria an, die dritte Kraft im Berliner Profifußball zu werden. Wir sprachen mit dem Unternehmer und Medienmanager Zeljko Karajica, der mit seinem Bruder Tomislav die Entwicklung als Gesellschafter vehement vorantreibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.