Daniel Böhm, Manager des Fußball-Regionalligisten VSG Altglienicke, auf der Willi-Sänger-Sportanlage in Berlin-Baumschulenweg.
Foto: Berliner Zeitung/Volkmar Otto

Berlin - Daniel Böhm biegt durch das Eingangstor der Willi-Sänger-Sportanlage in Berlin-Baumschulenweg: grauer Ferrari, Cabrio, Sportausführung, gelbe Bremssättel. Der Manager der VSG Altglienicke steigt aus, Kaffeebecher in der Hand, Sonnenbrille auf der Nase. Ein Jeanstyp mit Turnschuhen in Camouflage-Muster. Auf dem Fußballrasen spritzen vier Rasensprenger in weiten Kreisen Wasser auf das sattgrüne Gras. Hier ist die neue Heimat des Regionalliga-Teams der VSG Altglienicke. An der Köpenicker Landstraße soll bald das neue Stadion für den Tabellenführer der Regionalliga Nordost entstehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.