Vujovic geht: Füchse verpflichten schwedischen Tollbring

Handball-Bundesligist Füchse Berlin stellt sich zur neuen Saison auf der Linksaußenposition neu auf. Der aktuelle Tabellenführer verpflichtet den schwedische...

ARCHIV - Jerry Tollbring im Trikot von den Rhein-Neckar Löwen wirft einen Siebenmeter.
ARCHIV - Jerry Tollbring im Trikot von den Rhein-Neckar Löwen wirft einen Siebenmeter.Uwe Anspach/dpa/Archiv

Berlin-Handball-Bundesligist Füchse Berlin stellt sich zur neuen Saison auf der Linksaußenposition neu auf. Der aktuelle Tabellenführer verpflichtet den schwedischen Nationalspieler Jerry Tollbring als Nachfolger für Milos Vujovic, der die Berliner nach drei Spielzeiten verlassen wird, wie der Verein am Montag mitteilte. Der 27 Jahre alte Europameisterschafts-Zweite kommt vom dänischen Meister GOG Handbold und erhält in Berlin einen Dreijahresvertrag.

Für Tollbring ist die Bundesliga kein Neuland. Der Schwede besetzte von 2017 bis 2021 bereits die Außenposition bei den Rhein-Neckar Löwen. Tollbring ist nach Valter Chrintz und Max Darj der dritte Schwede bei den Füchsen. „Mit der Verpflichtung von Jerry Tollbring ist der Kader für die kommende Spielzeit bereits komplett. Jerry kennt die Bundesliga und ist ein erfahrener Außenspieler. Ich bin mir sicher, er wird gemeinsam mit Tim Freihöfer einen starken linken Flügel bilden“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Füchse TwitterFüchse SpielplanFüchse Kader