Köln-Stürmer Jhon Cordoba schoss im Februar zwei Tore gegen Hertha und soll schon bald Blau-Weiß tragen.
Foto: Imago Images

Berlin - Bruno Labbadia hat in seiner Karriere schon allerhand Kurioses erlebt. 328-mal stand der ehemalige Torjäger in der Bundesliga auf dem Platz, als Trainer trug der 54-Jährige am vergangenen Freitagabend sogar bereits zum 457. Mal die Verantwortung. Herthas Pokal-Aus in der ersten Runde bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig ließ den Cheftrainer dennoch sprachlos zurück. „So ein Spiel habe ich selten erlebt“, sagte Labbadia ungläubig nach einer Achterbahnfahrt, an deren Ende die Berliner auf dramatische Weise mit 4:5 (2:3) verloren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.