Berlin - Es ist der dritte Anlauf, und es sieht tatsächlich so als, als ob an diesem Mittwoch nun endlich feststeht, wer in dieser Saison den Supercup im Wasserball gewinnt. Bereits im Oktober hätte das Prestigeduell zwischen Waspo Hannover und den Wasserfreunden aus Spandau stattfinden sollen, doch die anrollende zweite Coronawelle verhinderte dieses Spiel. Beim zweiten Versuch im März mussten dann die Gastgeber wegen eines positiven Covid-19-Tests zurückziehen. Bis zu diesem Dienstag sah es nun tatsächlich so aus, dass dem Aufeinandertreffen nichts mehr im Wege steht. Allerdings haben gerade die Berliner in dieser Saison schon häufig kurzfristig umdenken müssen, weil das Virus ihre Pläne durchkreuzte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.