Berlin - Kapitän Niels Giffey verlässt nach sieben Jahren den deutschen Basketball-Meister Alba Berlin. Der 30-jährige Berliner wechselt zum litauischen Rekordmeister Zalgiris Kaunas, teilte Alba am Freitag mit.

Vier Jahre am College in den USA

„Dass am Ende meiner Zeit hier nun zwei Meisterschaften stehen, repräsentiert die Entwicklung, die der Verein und das Team genommen haben. Ich freue mich und bin wirklich stolz, Teil des ganzen Prozesses gewesen sein zu dürfen“, sagte Giffey, der als 16-Jähriger von den Marzahner Basket Bären zu Alba gewechselt war und zwischendurch vier Jahre an einem College in den USA spielte.

Insgesamt hat Giffey 398 Pflichtspiele für die Berliner absolviert und neben den beiden Meisterschaften auch noch zwei Pokalsiege feiern können. Damit rückte der Kapitän auf Platz drei der ewigen Liste von Spielern im Alba-Trikot.

Sportdirektor Himar Ojeda hätte Giffey gerne gehalten

„Er war in den vergangenen Jahren nicht nur eine große Identifikationsfigur und ein zentraler Teil des Teams und unseres Clubs, er steht wie kein Zweiter für unser Nachwuchsprogramm und die Integration von vor allem Berliner Talenten“, sagte Alba-Sportdirektor Himar Ojeda, der Giffey gerne weiter in Berlin gesehen hätte.