Berlin - Dem erwarteten Debüt vom Malik Tillman vom FC Bayern München in der Fußball-Nationalmannschaft der USA steht nichts mehr im Wege.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtete, hat der Weltverband FIFA den Wechsel des 20 Jahre alten Stürmers vom Deutschen Fußball-Bund zum US-Verband genehmigt. Damit kann der bisherige deutsche U21-Nationalspieler im Freundschaftsspiel an diesem Mittwoch in Cincinnati gegen Marokko erstmals für die Nationalmannschaft auflaufen.

Tillman war zuvor nicht für den Kader der deutschen U21 für die EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn (3. Juni) und in Polen (7. Juni 2022) nominiert worden. Der in Nürnberg geborene Malik Tillman, Bruder des Fürther Profis Timothy (23), absolvierte bereits in der U15 zwei Partien für die USA, ehe er alle U-Teams des DFB durchlief und zuletzt auch vier Spiele für die U21 bestritt.

Ein Wechsel war möglich, da Tillman noch kein A-Länderspiel für Deutschland absolviert hat. In der Bundesliga kam Tillman für den deutschen Meister München in vier Spielen zum Einsatz sowie im Erstrundenspiel im DFB-Pokal, wo er gegen den Bremer SV (12:0) ein Tor erzielte.