Am Donnerstagabend hatten Sabine Lisicki und Angelique Kerber noch die 1:2-Niederlage der deutschen Fußballer gegen Italien betrauert - am Freitagnachmittag strahlten die beiden besten deutschen Tennisspielerinnen nach dem Einzug ins Achtelfinale der All England Championships mit der Sonne um die Wette. Am Abend machte Florian Mayer den erfolgreichen deutschen Tag in Wimbledon perfekt.

Lisicki, Kerber und Mayer gewannen in der Windlotterie einen Platz in der zweiten Woche des Grand-Slam-Rasenturniers. Auf die beiden Frauen wartet am Montag große Prominenz. Lisicki, die zum dritten Mal an der Church Road in der Runde der letzten 16 steht, sicherte sich die Revanche für das verlorene Halbfinale 2011 gegen die Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa. Kerber, die ihr Achtelfinal-Debüt in Wimbledon feiert, trifft auf Kim Clijsters. Mayer bekommt es mit dem Franzosen Richard Gasquet zu tun.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.