London - Roger Federer hat diesmal den Tennis-Klassiker gegen Rafael Nadal für sich entschieden und greift in Wimbledon nach seinem neunten Titel. Der 37-Jährige gewann am Freitag in London im Halbfinale gegen seinen vier Jahre jüngeren spanischen Dauerrivalen mit 7:6 (7:3), 1:6, 6:3, 6:4. Er verwandelte den fünften Matchball.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.