Die Berlin Rebels freuen sich auf den Super Bowl.

Video: Berliner Zeitung/Karin Bühler

BerlinEin paar Teamkollegen holen zum Training am Freitagabend noch ihre Helme und den Brustschutz aus dem Container, der vor dem Spielfeld am Mommsenstadion steht. Rory Johnson läuft da schon in voller Footballer-Montur auf den Platz, der von Flutlicht beleuchtet ist. Die Saison in der German Football League Nord startet für Berlin Rebels aus Charlottenburg erst am 9. Mai, aber einer wie Rory Johnson weiß, dass es im Football keine Trainingspausen gibt. Schließlich war der 33-Jährige aus Vicksburg in Mississippi für ein paar Monate bei den NFL-Teams der Green Bay Packers und New York Giants unter Vertrag.

Die Saison 2020 ist Johnsons zehnte für die Rebels in Berlin. Der Mann mit den Dreadlocks gilt als das Herzstück der Defense. "Ich bin der große Bruder im Team", sagt Johnson. "Ich liebe die Berliner Haltung, niemals aufzugeben." Der Amerikaner grinst. Er freut sich auf das Training, das gleich beginnt.

Noch mehr freut er sich auf den großen Showdown in der Nacht von Sonntag zu Montag, auf das Meisterschaftsfinale in der National Football League in den USA zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers, den 54. Super Bowl in Miami. Es ist das größte Einzelsportereignis der Welt. "Ich habe Glück", sagt Johnson, "mein Arbeitgeber hat mir frei gegeben."

Er drückt den 49ers die Daumen, seine Teamkollegen Nico Waßmannsdorf, Christian Freiberger und Harry Gerbling auch, während Nelson Imasuen glaubt, dass sich die Chiefs durchsetzen. Der Defense Tackle hat sich vorgenommen, den Super Bowl im Kino anzuschauen. 

Link zum Video auf Youtube

Super Bowl: Public Viewing in Berlin

Wer wie Imasuen Public Viewing gerne mag, hat in Berlin viele Möglichkeiten. Die meisten Sports Bars zeigen das Spektakel. Hier ein paar der Top-Adressen: 

Die FC Magnet Bar in der Veteranenstraße 26 in Mitte. Dort gibt es von Sonntag, 22 Uhr bis Montag 06 Uhr in der "schönsten Sonntagnacht des Jahres" Football live.

Belushi's Bar in der Ziegelstrasse 28 in Mitte. Auf zwei Großleinwänden und mehreren Flatscreens werden Tackles, Sacks und Fumbles gezeigt. Die Bar wirbt damit, Berlins größte Super Bowl Party 2020 steigen zu lassen.

Kino Cinestar am Borsigturm 2 in Tegel. Die Sondervorstellung beginnt um 22.40 Uhr.

Salamas Bar in der Niederbarnimstraße 24 in Friedrichshain. Dort wird Football auf zwei Leinwänden gezeigt, mit original NFL gamepass.

Hofbräu Wirtshaus, Karl-Liebknecht-Str. 30 in Mitte. Hier gibt's den Super Bowl nur in Kombination mit einem American Buffet und Live-Burger-Station. Ab 22 Uhr.

Hotel Amano Grand Central, Heidestraße 62 in Mitte. Hier wird der Super Bowl in der Roof-Top-Bar über dem Dächern von Berlin gezeigt, Essen und Trinken im American Style.