Thomas Bach, der neue Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gab sich am Montag ganz präsidial. Man werde die Bewerberstädte für die Olympischen Winterspiele 2022 wie geplant am 14. November bekannt geben, ließ er einen Sprecher verlauten. „Bis dahin wird es genau wie zu Entscheidungen anderer Städte keinen Kommentar geben.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.